Skip to main content

Die Unterschiede zwischen monofiler und geflochtener Angelschnur

Viele Änfänger stellen sich vermutlich die Frage, welche Angelschnur sie gerade am Anfang nehmen sollen. Um diese Frage beantworten zu können, möchten wir Dir erst einmal einen Überblick über die wesentlichen Unterschiede der beiden Angelschnüre geben.

Die geflochtene Angelschnur

Trotz Ihrer geringen Breite bzw. Dicke, ist die monofile Angelschnur äußerst fest und langlebig. Sie ist im Vergleich zur monofilen Schnur zwar etwas auffälliger im Wasser, aber dafür vielseitiger und stabiler. Bemerkenswert bei einer geflochtenen Angelschnur ist außerdem die hohe Belastbarkeit und ihre Resistenz gegen das Salzwasser. Da die Schnur, wie das Wort schon sagt, eine geflochtene Struktur hat, bietet sie kaum Spielraum für eine Dehnung der Schnur. Somit sind Bisse wesentlich leichter erkennbar.

Natürlich ist die Herstellung solcher Schnüre dementsprechend aufwändiger und auch teurer. Obwohl der Preis manchmal nicht sehr viel teurer ist als die Alternative monofile Schnur, muss man hervorheben, dass diese Schnur eher von Profis benutzt wird.

Anfänger machen häufig den Fehler eine geflochtene Angelschnur zu nehmen, weil sie im großen und Ganzen mit ihren positiven Aspekten überwiegt. Vernachlässigt wird dabei jedoch, dass z. B. geflochtene Schnüre nur dann Sinn machen, wenn man spezielle Knoten binden kann. Eine Fehlbindung kann durchaus bedeuten, dass man den ein oder anderen Biss nicht richtig wahr nehmen kann.

Geflochtene Angelschnüre sind also eher etwas für die fortgeschrittenen Angler, die sich mit dem Gewässer, mit den Techniken und vor allem mit der geflochtenen Schnur an sich , gut auskennen.

Die monofile Angelschnur

Die monofile Angelschnur ist die preisgünstigere Variante. Sie ist insbesondere für Anfänger geeignet, die sich noch nicht so gut mit den Gewässern und den Angeltechniken auskennen.

Die monofile Angelschnur ist im Vergleich zur geflochtenen Angelschnur „sehr“ elastisch. Sie besteht in den meisten Fällen aus Kunststoff und ist preislich günstiger zu haben. Ein großer Vorteil ist, dass die monofile Angelschnur für viele Angeltechniken genutzt werden kann und somit eine Art „Allround-Schnur“ darstellt.

 

 

 

Wesentliche Unterschiede zwischen der geflochtenen und der monofilen Angelschnur

 

Geflochtene Schnur

  • Hohe Belastbarkeit
  • Nicht Elastisch
  • Gute Bisserkennung
  • Wenig Widerstand
  • Dünne Schnur
  • Teuer
  • Spezielle Kenntnisse nötig

Monofile Schnur

  • Preiswert
  • Keine besonderen Kenntnisse nötig
  • Unauffälig
  • Langlebig
  • Elastisch
  • Bisserkennung schwieriger
  • Empfindlich gegen Salzwasser